Skip to main content

Grußwort

Klaus-Peter Flosbach, Abgeordneter im Bundestag

Liebe Mitgliedsstädte des Westfälischen Hansetages,
liebe Wipperfürtherinnen und Wipperfürther,

der Westfälische Hansetag Wipperfürth 2017 gekoppelt mit dem 800-jährigen Stadtjubiläums Wipperfürth ist eine Herzensangelegenheit für mich. Hier bin ich aufgewachsen und Wipperfürth bleibt meine Heimatstadt, auch wenn ich mittlerweile in Waldbröl wohne. Ich freue mich daher sehr darüber, die Schirmherrschaft des Hansetages übernehmen zu dürfen.

Mein Interesse an Politik hat sich schon in jüngeren Jahren entwickelt und relativ schnell habe ich mich dann auch politisch in Wipperfürth engagiert. Ich war Vorsitzender der Jungen Union und von 1979-82 Mitglied des Stadtrates. Diese Ämter waren die Grundlage für meine heutige Tätigkeit als Abgeordneter im Deutschen Bundestag. Obwohl es mich inzwischen nach Waldbröl verschlagen hat, bin ich immer noch Mitglied in vielen Wipperfürther Vereinen und fühle ich mich daher immer noch als Wipperfürther.

Beim Hansemarkt werden sich die Mitgliedsstädte des Westfälischen Hansebundes auf dem Marktplatz präsentieren. Da ich selbst in der Marktstraße aufgewachsen bin und meine Eltern dort selbst ein Lebensmittelgeschäft geführt haben, freue ich mich darauf besonders. Aus dieser persönlichen Verbundenheit ist es mir eine große Ehre, die Schirmherrschaft beim diesjährigen Westfälischen Hansetag übernehmen zu dürfen.

Ich wünsche Ihnen allen einen tollen Hansetag und schöne Festtage beim 800-jährigen Stadtjubiläum Wipperfürth.

Ihr
Klaus-Peter Flosbach

Klaus-Peter Flosbach

Porträt Klaus-Peter Flosbach